top of page

Mit seinen Hits aus fast vier Jahrzehnten, aktuellen Alben und regelmäßigen Chartplatzierungen ist Olaf Berger längst eine feste Größe im deutschen Showgeschäft. Von Publikum wie Fachleuten wird Olaf Berger gleichermaßen gefeiert und seine Fangemeinde wächst unaufhaltsam weiter. Seine vielseitigen Talente als Sänger und Moderator, hervorragende Sympathiewerte sowie seine hohe Medienpräsenz machen ihn zu einem begehrten Multitalent. 

Olaf Berger (24.12.1963) entstammt einer erfolgreichen Musikerfamilie. Gleich nach seiner Ausbildung als KFZ Mechaniker stieg er als Gitarrist und Sänger in die Band seines Vaters (Die Virginias) ein. So konnte er hautnah sein persönliches Talent mit soliden musikalischen Grundkenntnissen untermauern und machte sein großes Hobby, die Musik, zu seinem Beruf. Sein Auftritt beim DDR-Nachwuchswettbewerb „Goldener Rathausmann“ brachte seinen Traum ins Rollen. Innerhalb kürzester Zeit folgten zahlreiche Fernsehauftritte und sein Debüt-Album „Es brennt wie Feuer“ wurde „vergoldet“. 1986 wählten ihn über 840.000 Leser der damaligen Fernsehzeitschrift „FF dabei“ zu ihrem Lieblingsstar.

Im Jahr 1990 überreichte ihm Dieter Thomas Heck, als erstem Künstler aus der ehemaligen DDR, die „Goldene Stimmgabel“. Wenig später wurde der international erfolgreiche Produzent Jack White auf ihn aufmerksam und prophezeite Olaf Berger eine erfolgreiche Zukunft. Mit dem Album „Erzähl mir was von dir“ gelang ihm dann auch der gesamtdeutsche Durchbruch und wurde zum Dauergast im Deutschen Fernsehen. Seit 2004 moderiert Olaf Berger eigene Sendungen im MDR Fernsehen und beweist sich auch hier als ein Publikumsmagnet.

Wer so lange mit beiden Beinen fest im Musikgeschäft steht, der weiß: Selbstkopien zählen nicht! Und so ist Olaf Berger für seine stetige Weiterentwicklung bekannt und immer für eine Überraschung gut: Besonders erwähnenswert ist das Duett mit seiner Tochter Maria „LEND A HAND“. Der Song wurde in deutscher und in englischer Sprache aufgenommen und entstand im Auftrag von „Rotary International“ anlässlich dessen 100jährigen Bestehens. Unvergessen seine Duette, u.a. mit dem irischen Superstar Johnny Logan, Chip Hawkes (The Tremeloes) oder auch Antonia aus Tirol. 

2019 erfüllte sich Olaf Berger mit Gründung seines eigenen Labels „Bergerstark“ einen großen Traum. Mit der Veröffentlichung seiner besonderen Coverversion, der Rockhymne „Lady in Black“ von Uriah Heep, zeigte Olaf Berger eine weitere Facette seines musikalischen Schaffens. „Die schwarze Lady“ traf musikalisch „Mitten ins Herz“ seiner langjährigen Fangemeinde. 

Anlässlich seines 60. Geburtstags erschien kürzlich ein großes Überraschungspaket zum Jubiläum. Dieses beinhaltet eine 5er CD-Box und das "Best of" Doppelalbum namens "Das Beste“ mit seinen größten Hits und brandneuen Songs. In seinem Buch „Es kommt so oder so - Meine Showgeschichten“ erzählt er unverblümt von den ersten beruflichen Schritten in der DDR, von dem bisweilen steinigen Weg zum gesamtdeutschen Schlagerstar bis hin zum Moderator eigener TV-Sendungen im MDR. Olaf Berger zieht eine freimütige Bilanz - gleichsam als Geburtstagsgeschenk für sich und als Dankeschön an seine treuen Fans. Und es wird klar: Mit ihm ist weiterhin zu rechnen!

Textquelle: Bergerstark

                               OLAF BERGER - BÜRO

                                                                                                              Tel: 0351 41721489                                 

                                                                                                 Postfach 27 03 37 * D - 13473 Berlin 

                                                                                         music@olafberger.de * www.olafberger.de

 

bottom of page